“Im Nimzoinder muss der Nachziehende immer vorbereitet sein, seinen Königsläufer gegen den weißen Damenspringer zu tauschen. Die Theorie hat Zugfolgen entwickelt, in denen Schwarz entweder Doppelbauern im feindlichen Lager erzwingen oder die Initiative ergreifen kann. Hat Schwarz kein Verständnis für diese Ausgleichwerte, gibt er das Läuferpaar für nichts auf mit allen unangenehmen Folgen.”
— Max Euwe

Formel-1 Turnier in Troisdorf am 17.2.2018

Erstmals durften der SK Troisdorf in diesem Jahr ein Fomel-1 Turnier ausrichten. Aufgrund der zahlreichen Voranmeldung wurde beschlossen, etwas zusammenzrücken und die in der Ausschreibung genannte Teilnehmerbegrenzung aufzuheben. Schließlich fanden sich 79 Spieler bei uns am Bergeracker ein.

Trotz der drängenden Enge wurde das Turnier – auch durch den Einsatz zahlreicher Helfer(innen) – erfolgreich durchgeführt. Wir hoffen, für die kommende Formel1-Saison wieder als Ausrichter berücksichtigt zu werden.

Besonders freuen wir uns natürlich über die Erfolge der Troisdorfer. Kevin Rattay und Yanick Tombers belegten in ihren Altersklassen den 3. Platz und durften Pokale in Empfang nehmen, Auch die anderen Troisdorfer schlugen sich gut. Niklas Schweitzer, Arne Rode, Arvid Lange (U8), Ben Müller (U10), Lukas Bücher (U14) und Marlon Schmitz (U16)  schafften es in die Top 10 und konnten sich in der Jahreswertung weiter vorarbeiten.

 

 

 

 

 

 

Nächste Termine

Spiel- und Trainingsabend 18.08.2020
Vereinspokal Vorrunde/Achtelfinale 01.09.2020
Vereinspokal Viertelfinale 08.09.2020
Vereinspokal Halbfinale 15.09.2020
Vereinspokal Finale 22.09.2020
Blitz VM 29.09.2020
Spiel- und Trainingsabend 06.10.2020
Troisdorf Open Runde 1 27.10.2020
Troisdorf Open Runde 2 03.11.2020
Troisdorf Open Runde 3 10.11.2020
Vollständige Terminliste

Aktuelle Mannschaftsplatzierungen

1. Mannschaft: Verbandsliga Nord:1. Platz
2. Mannschaft: Bezirksklasse:4. Platz
3. Mannschaft: 2. Kreisklasse:1. Platz
Details

Schach-Fakt

Der schwedische König Karl der Zwölfte war anscheinend dem Schachspiel so verhaftet, daß er es auch während seiner Feldzüge nicht missen wollte. Während seine Truppen eine Festung belagerten, spielte er eine Partie gegen seinen Minister Grothusen. Er hatte gerade seinem Gegner ein Matt in drei Zügen angekündigt, als eine umherfliegende Gewehrkugel seinem Springer den Garaus machte. Daraufhin korrigierte er sich auf: "Matt in vier Zügen!"
Quelle: Wikipedia