“Schach ist ein Spiel des Verstandes, nicht des Gedächtnisses.”
— Eugene Snosko-Borowsky

Buchholz-Wertung

Die Buchholz-Zahl eines Spielers ist die Summe der Punkte seines Gegners, unabhängig davon wie man gegen diesen gespielt hat. Dadurch werden Partien gegen bessere Gegner höher bewertet.
Oft wird das Ergebnis gegen den schwächsten Gegnerin der Buchholz-Wertung gestrichen.

Beispiel:

Spieler 1 hat 3,5 Punkte - er hat gegen 6 Gegner gespielt, die 5, 3, 2, 2, 1 und 0 Punkte erzielt haben. Gesamtpunkte der Gegner = Buchholz-Zahl = 13

Spieler 2 hat ebenfalls 3,5 Punkte, die er gegen 6 Gegner erspielt hat, die 4,3,3,2,2 Punkte erzielt haben
Gesamtpunkte der Gegner = Buchholz-Zahl = 14

Ist in der Turnierausschreibung kein Streichergebnis vorgesehen, rangiert Spieler 2 in der Tabelle vor Spieler 1. Wird dagegen das jeweils schlechteste Ergebnis gestrichen hat Spieler 1 immer noch Buchholz-Zahl 13 - Spieler 2 dagegen nur noch Buchholz-Zahl 12. Dadurch ist Spieler 1 in der Tabelle jetzt vor Spieler 2.

Wikipedia-Artikel Feinwertung

 

 

 

Nächste Termine

Spiel- und Trainingsabend 03.09.2019
Vereinspokal Vorrunde/Achtelfinale 10.09.2019
Vereinspokal Viertelfinale 17.09.2019
Vereinspokal Halbfinale 24.09.2019
Vereinspokal Finale 01.10.2019
Spiel- und Trainingsabend 08.10.2019
Troisdorf Open Runde 1 29.10.2019
Troisdorf Open Runde 2 05.11.2019
Troisdorf Open Runde 3 12.11.2019
Troisdorf Open Runde 4 19.11.2019
Vollständige Terminliste

Aktuelle Mannschaftsplatzierungen

1. Mannschaft Verbandsliga Süd:7. Platz
2. Mannschaft 1. Kreisklasse:3. Platz
3. Mannschaft 2. Kreisklasse:6. Platz
Details

Schach-Fakt

Die moderne Rochade wurde erstmals im Jahr 1620 von Gioacchino Greco in seinem Buch erwähnt. Greco war ein bedeutender Schachmeister des 17. Jahrhunderts.